Instagram: Wie viele Hashtags braucht ein Post?

Eine weitverbreitete Frage auf Social Media Plattformen wie Facebook und Instagram: Wie viele Hashtags können verwendet werden, dem wollen wir im folgenden Artikel nachgehen.

Darüber hinaus gilt es dabei herauszufinden, welchen Einfluss mit den richtigen Hashtags auf die Reichweite eines Posts erzielt werden kann, so dass Sie weniger Likes für Instagram kaufen müssen.

In diesem Beitrag werden wir zudem aufzeigen, welche Möglichkeit Sie mit Ihrem Account haben, um zum Beispiel als Unternehmen mehr Nutzer zu erreichen und die Interaktionen zu verbessern.

Was sind Hashtags?

Bevor wir in diesem Beitrag weiter ins Detail gehen, ist es von Bedeutung zu erklären, was ein Hashtag überhaupt ist. Auf Facebook, Twitter oder Instagram Hashtags zu verwenden scheint allgegenwärtig zu sein, dennoch gibt es immer noch eine gewisse Anzahl an Instagram Nutzern, die nicht wissen, wie Hashtags auf Instagram funktionieren. [R]

Eigentlich ist es ganz einfach, Hashtags bei Instagram werden verwendet, um auf einen neuen Content Aufmerksam zu machen. Sie können dabei mitten im Artikel Ihrer Posts vor einen bestimmten Satz oder einzelnes Wort ein # Zeichensetzen und der Instagram Nutzer wird dieses Highlight im Beitrag erkennen und wird durch Antippen direkt zum Feed mit dem entsprechenden Content geleitet.

Der Hashtag weckt also das Interesse auf einen neuen Artikel, eine Instagram Stories oder einen anderen bestimmten Content. Im Social Media Bereich erzeugen Sie mit Hashtags Aufmerksamkeit und können mit der richtigen Strategie zum Beispiel Likes generieren und das Engagement für Ihren Instagram Account verbessern.

Für die vielen User mit Instagram Accounts ist es hingegen ein Hilfsmittel, um ohne Zeit zu verschwenden durch prägnante Hashtags, die auf den zu erwartenden Inhalt verweisen, Beiträge zu finden, welche deren Interessen entsprechen. Zutreffende Tags werden letztlich auch zu mehr Likes führen, denn der Nutzer hat schließlich gefunden, wonach gesucht wurde.

Hashtag Varianten für Ihre Strategie

Wie viele Hashtags Sie auf Instagram, Facebook oder Twitter verwenden sollten, ist unterschiedlich. Speziell auf Instagram sind 30 Hashtags pro Artikel vorgegeben, wobei Sie auch mehr schreiben können, allerdings wird der Überhang nicht angezeigt.

Am Ende sind 30 Hashtags schon eine ganze Menge, hier ist es wichtig zu verstehen, desto mehr Hashtags Sie nutzen, umso mehr leidet die Übersicht und die Community kann Ihren Gedanken nicht folgen, worunter schnell die Interaktionen leiden werden.

Ob als Unternehmen oder private Person, es ist wichtig, die Hashtags auf Instagram als Kommunikationsmittel richtig einzusetzen. Dabei ist es nicht nur bedeutungsvoll, wie viele Hashtags bei Instagram verwendet werden, sondern auch deren Inhalte.

Sie müssen dementsprechend lernen, die richtige Balance zwischen Hashtags und Zielgruppe zu finden, wenn Sie jemals mit Instagram Geld verdienen möchten. In unserem Artikel stellen wir Ihnen nun Hashtag-Strategien vor, die sich abhängig von Ihren Posts auf Instagram, Facebook sowie auch Twitter bewährt haben.

Hashtags für Ihre Marke

Der Königsweg ist freilich immer markenbezogene Hashtags auf Instagram zu erstellen. Das wird jedoch nicht immer funktionieren, denn nicht jedes Unternehmen und jeder Name der Firma oder eines Produktes sind dafür geeignet. Schlussendlich können Sie mit Marken Hashtags auch einen eigenen Shop hinter Instagram Accounts bekanntmachen.

In der Bio Ihres Instagram Accounts ist der Hashtag leicht unterzubringen und User können diesen markieren, dabei sollte der Bezug aber eindeutig zu Ihrem Business passen genauso wie z. B. eine E-Mail-Adresse Ihre Firma repräsentiert. Überlegen Sie unbedingt genau, ob es Sinn macht, Ihre Marke in Form eines Hashtags zu verwenden oder eine andere Lösung vielleicht besser wäre, um mehr Likes für Ihre Artikel zu generieren.

Instagram Hashtags mit Location

Hashtags, die mit einem Standort in Verbindung stehen, gehören nicht gerade zu den beliebtesten Hashtags. Allerdings kann sich das ändern, wenn Sie Produkte in einem Artikel vermarkten möchten, die den Kontext eines Orts, Landes oder anderen Locations widerspiegeln.

Damit Sie die richtige Leute online erreichen, ist es notwendig, den Stadtnamen oder eine Region in Ihren Hashtags mit zu verwenden. Das gilt auch für Dienstleistungen, die zum Beispiel für eine Reise werben. Hierbei sollte der Urlaubsort oder das Urlaubsland unbedingt mit verwendet werden. Diesen Tipp können Sie auch auf Facebook und anderen Portalen nutzen.

Unterhaltsame Hashtags erstellen

In dieser Kategorie geht es weitgehend darum, den einzelnen Instagram Nutzer Ihrer Community mehr zu bieten als Marketing und so mehr Profilbesucher zu bekommen. Mit Posts, die Hashtags zu bestimmten Themen oder einer aktuellen Situation in sich tragen, können Sie für mehr Interaktionen sorgen und vor allem Likes generieren.

Ein Post zur Neueröffnung einer Filiale oder Vorbereitung für die anstehende Weihnachtsfeier schafft einen persönlichen Bezug, was bei den meisten Nutzern von Instagram Accounts gut ankommt.

Mit Hashtags die Massen begeistern

Dieser Bereich bietet Ihnen viele Hashtags, die allgemein auf Social Media Plattformen oft zu finden sind. Es geht darum, einen Post einem größeren Publikum zukommen zu lassen, der bestmöglich mit Ihrem Inhalt interagieren sollte.

Es muss bei dieser Strategie jedoch alles passen, da diese Hashtags viele Nutzer verwenden und wenn Sie nicht aus der Masse der Instagram Accounts herausstechen, dann können Sie auch ganz schnell in der Bedeutungslosigkeit verschwinden. Allerdings lassen sich Produkte so gut vermarkten, die eben zu einem massentauglichen Hashtag passen, der zum Thema vom Beitrag passt.

Zeitliche passende Hashtags

Es geht darum, dem Instagram Follower etwas zu vermitteln, was gerade aktuell ist. Das kann ein bestimmtes Wetter sein, wenn gerade ein Super-Sommer ansteht und Sie wollen einen Artikel zu diesem Thema posten, dann ist ein zeitbezogener Hashtag gut geeignet. Es kann sich genauso gut um eine bestimmte Tageszeit handeln oder einen Feiertag.

Instagram Follower neigen im Übrigen dazu, nach Hashtags zu suchen, die zeitliche Aspekte bedienen. Das können am Ende auch zeitgebundene Posts sein, die auf ein bestimmtes Ereignis hindeuten, was kurz bevorsteht oder Sie posten direkt vor Ort.

Trendige Hashtags

Instagram Hashtags sollten am besten immer einem Trend folgen. Doch der Trend kann sich auch schnell wieder verflüchtigen. Meistens sind solche trendigen Hashtags nur ein temporäres Phänomen, das für einen bestimmten Zeitraum populär ist und so ziemlich jeder engagierte Instagram Follower hängt sich dran.

Wenn Sie einen Trend erkennen und diesen in Ihre Instagram Posts durch Hashtags mit einbinden, kann Ihnen das kurzfristig die Interaktionsrate nach oben treiben, aber seien Sie sich in einem sicher, das Interesse wird nur von kurzer Dauer sein.

Nischen mit Hashtags ansprechen

Wie überall lassen sich auch auf Instagram viele Nischen nutzen, die sich mit Ihren Hashtags ansprechen können. Dabei kommt es natürlich darauf an, ob die spezifischen Schlagwörter überhaupt zu Ihren Angeboten passen. Wenn Sie z B ökologisch einwandfreie Produkte wie Lebensmittel verkaufen oder Beiträge zu diesem Thema erstellen, dann wird Ihnen das Hashtag bio sicherlich weiterhelfen.

Prinzipiell ist es von Bedeutung genau die Nische mit Hashtags anzusprechen, die zu Ihrer Zielgruppe gehört. Das ist dahingehend wichtig, da Sie ansonsten mit den Tags in Ihrem Artikel das Thema verfehlen und demzufolge weder Likes noch Follower gewinnen.

Welche und wie viele Hashtags sind optimal?

Das Sie bis zu 30 Hashtags verwenden können, ist die Bandbreite ziemlich groß. Wichtig ist, dass Sie Hashtags setzen, die zum Inhalt passen, wenn Nutzer eines Instagram Accounts sich unter dem verwendeten Schlagwort vorstellen.

Bezüglich der Anzahl sind viele Tipps zu finden, aber keine konkrete Anleitung zur Anzahl. Es gibt Studien zu diesem Thema, wie die durch Agorapulse durchgeführte Untersuchung, wonach die Posts auf Instagram Accounts mehr Likes erhalten, wenn in einem Beitrag mehrere Hashtags nutzen.[R]

Dabei gibt es dennoch viele Meinungen, die weit auseinandergehen, was die Anzahl betrifft. Einige sagen, dass zwei oder drei vollkommen ausreichen, während andere darauf schwören, das volle Kontingent zu nutzen. Wir empfehlen Ihnen zu testen, schlussendlich entscheiden die vielen Accounts und deren User über Ihre Inhalte.

Nutzen Sie Tools zur Optimierung

Damit Sie nicht zu viel Zeit damit verbringen, die Zeichen für Ihre Hashtags auf Instagram einzugeben, können Sie auf externe Anwendungen zugreifen. Eine gute Lösung bietet Ihnen Preview App, dieses Tool ermöglicht es Ihnen, mehrere Hashtags zu speichern und direkt in einen Artikel zu übertragen. [R] Zusätzlich bietet diese App die Option, Hashtags nach Erfolg auszuwerten.

Ähnliche Funktionen bieten Ihnen Anbieter wie Tag for Like Pro und Later. Generell es so effektiver gleich auf eine gewisse Anzahl von Hashtags zugreifen zu können und diese in Instagram Accounts zu exportieren. Es gibt auch kostenlose Varianten wie Sprout Social oder Hootsuite. [R]

Hier haben Sie vergleichbare Möglichkeiten mit weniger Tools, der Aufwand wird aber letztlich dennoch deutlich geringer für Sie ausfallen.

Die besten Hashtags finden

Ein wichtiges Hilfsmittel, wenn es um neue Instagram Hashtag-Trends geht, ist Twitter und freilich auch Google. Sowohl Google als auch die Social-Media-App bieten Ihnen die Möglichkeit, die Artikel nach trendigen Themen zu durchsuchen und zu sehen, was gerade top Themen unter den Followern sind.

Die Plattformen Twitter, Facebook und Google sollten aber nur ein Indikator sein, kopieren ist unangebracht. Warum ist das so? Weil die Verwendung der meisten Tags sind im Vergleich zu Instagram unterscheidet. Weitere gute Tipps sind Mitwettbewerber über Google im Blick zu haben – nach dem Motto „The trend is your friend“ können Sie nach neuen Ideen bei der Konkurrenz schauen.

Auch der eine oder andere Influencer Account aus Ihrem Themenbereich kann sich als nützlich erweisen, neue Impulse zu wecken. Für die Recherche sind auch oft Tools wie Keyhole, Hashtagify und Ritetag zu empfehlen. Warum sind diese Online-Anbieter gut für die Reichweite Ihrer Artikel? Die meisten analysieren Hashtags und können zum Beispiel Trends identifizieren oder Nischen entdecken, die Sie nur sehr mühselig in Eigenregie finden.

Die Kontrolle Ihrer eigenen Hashtags ist ein ebenso relevantes Feature der meisten funktionsreichen Anwendungen. Diese können Ihnen aufzeigen, welche Hashtags Ihren Nutzern zu ihren eigenen Posts hinzufügen. Gleichzeitig ist es interessant zu erfahren, wie oft ein Hashtag aufgerufen wurde und ob dieser mehr Reichweite generiert hat als Ihre Top-Posts zuvor.

Das Ritetag Tool unterbreitet Ihnen sogar passende Hashtag-Vorschläge für einen Artikel mit Bild. Außerdem können Sie schon mit einem Tool mehrere Portale analysieren und so auch Ihren Account auf Facebook und Co optimieren. Für die Anmeldung genügt Ihre E-Mail-Adresse und schon können Sie auf die meisten kostenlosen Funktionen zugreifen.