Instagram Account gehackt: Was ist zu tun?

Wenn der Instagram Account gehackt wurde, sollten Sie zunächst einmal nicht in Panik verfallen.

Ganz egal wie gewieft jemand dabei vorgegangen ist, wenn Sie unsere Hilfe nutzen und sich besser schützen, dann bekommen Sie Ihr Instagram Konto wieder zurück.

Wir wollen Ihnen in unserem Artikel erklären, was für Möglichkeiten Sie haben, um ein gehacktes Instagram Konto und somit auch die Sicherheit Ihrer Identität wiederherstellen zu können.

Anzeichen, dass der Instagram Account gehackt wurde

Meist ist es offensichtlich und Sie erkennen sofort Ihr Instagram Account wurde gehackt. Das liegt daran, dass Sie mit Ihrem Passwort keinen Zugang mehr zu Ihrem Profil erhalten.

Im besten Fall können Sie jedoch per Mail den Kontozugriff wiederherstellen und müssen nicht gleich alles schließen. Wie das funktioniert, erklären wir Ihnen in diesem Artikel. Allerdings kann es auch vorkommen, dass sich nichts geändert hat, was die Eingabe beim Login betrifft.

Sie stellen jedoch fest, dass Themen von Ihnen kommentiert werden und womöglich gepostet wird, was gar nicht durch Ihre Hände ging. Hier ist es unwahrscheinlich, dass ein Hacker Zugriff auf Ihren Account hat. Das passiert oft, wenn Sie beim Instagram Foto Likes kaufen auf unseriöse Händler zurückgreifen, wo Sie Ihr Passwort angeben sollen.

Diese deutet vielmehr auf eine Person, die Ihr Passwort kennt und gleichzeitig über Ihre Geräte zugreift. Schließen Sie das auf keinen Fall aus. Unabhängig davon, wie der Angriff auf Ihr Nutzerkonto stattgefunden hat, sollten Sie wissen, was Sie davor in Zukunft schützt und was Sie für eine Wiederherstellung des Profils und Ihrer Privatsphäre tun müssen.

Ihr Passwort wurde geändert

Wenn jemand an Ihr Passwort bekommen ist und ein anderes Gerät benutzt, dann werden Sie hierzu eine Mail von Instagram erhalten. Dementsprechend ist es einer Person gelungen, sich mit Ihren Anmeldedaten inklusive Passwort anzumelden.

In so einem Fall ist es wichtig, dass Sie unverzüglich die E-Mail-Adresse prüfen, die Sie bei Instagram hinterlegt haben. Es gibt nun die nachfolgende Möglichkeit, sofern das Passwort nicht verändert wurde, um Ihren Account nicht dauerhaft schließen zu müssen.

Sobald Sie an Ihrem Konto feststellen, dass Dinge geändert wurden, ist es notwendig zu handeln und hierbei bitte immer zuerst Ihr Postfach checken. Ist keine Mail von Instagram vorhanden, dann bedeutet eine Änderung in Ihrem Konto, dass der Zugriff über Ihre Geräte erfolgte.

Meldet der Instagram Algorithmus einen versuchten Zugriff über ein unbekanntes Gerät, dann ist es von Bedeutung, dass Sie bitte schnell das Passwort ändern und hierbei mindestens sechs Zeichen verwenden und keinesfalls ein Kennwort nutzen, was Sie bereits für viele Kontos verwenden.

Wurde Ihr Instagram Account gehackt und Sie verwenden das Passwort auch auf Facebook und andere Social Media Konten, dann sollten Sie diese zur Sicherheit überall neu vergeben.

Nutzen Sie eine App oder viele Anwendungen von Drittanbietern, um Ihr Instagram Konto zu verwalten, dann gehen Sie lieber auf Nummer sicher und schließen zumindest vorübergehend alles. Ein Hacker kann sich auch über eine andere App Zugriff zu Ihrem Profil verschaffen und auf Bilder sowie Posts zugreifen und nach Belieben etwas ändern.

Über die E-Mail-Adresse Instagram Konto gehackt

Wenn Ihr Account über die E-Mail-Adresse gehackt wurde, dann haben Sie ein echtes Problem, sofern Sie Ihre Mails nicht regelmäßig abrufen. Das kann dazu führen, dass Sie zu spät mitbekommen, dass Daten Ihres Instagram Accounts geändert wurden.

Ein spitzfindiger Hacker kann über Ihre Mail ganz schnell die bei Instagram hinterlegte E-Mail-Adresse ändern und die Passwörter sind schnell gelöscht. Das muss aber nicht passieren, denn Instagram hat recht hohe Sicherheitshürden entwickelt, um Ihr Konto sowie auch andere Account zu schützen.

Das bedeutet, dass es im Fall eines Hacks dazu kommt, dass Sie mit einer Mail informiert werden. Aber nur, wenn eine Änderung am Konto vorgenommen wird. In dieser Mail ist zusätzlich zur Information ein Link enthalten, der es Ihnen ermöglicht, die Änderung wieder zurück zu setzen.

Das kommt immer wieder vor, hier sollte sofort gehandelt werden und nach der Wiederherstellung ist es zu empfehlen, ein neues sicheres Passwort zu hinterlegen. Und schließen Sie sofort jeden Zugriff von anderen Anbietern, um zu vermeiden, dass Hacker nicht mehr über diesen Weg erneut Kontrolle über Ihr Instagram Konto erhalten.

Was muss ich tun, wenn ich gehackt wurde?

Auf keinen Fall sollten Sie, wenn Sie gehackt wurden, einfach einen neuen Account anmelden und dieselben Daten verwenden oder Ihren Instagram Account deaktivieren. In so einem Fall ist Ihr Account, der angegriffen wurde für immer verloren.

Vielmehr ist es wichtig, schnellstmöglich neue Passwörter zu vergeben und diese sicher zu wählen. Hat der Hacker Sie über Ihr E-Mail-Konto gehackt, dann müssen Sie dieses nicht unbedingt schließen, ein neues Kennwort für diese Accounts tut es auch.

Allerdings hilft es einen potenziellen Zugriff von Dritten in Zukunft zu vermeiden, bei der Wiederherstellung eine neue E-Mail zu verwenden. Mit einem neuen Kennwort und in jedem Fall sicheren E-Mail-Konto können Sie beruhigt Ihre Daten wiederherstellen.

Sie haben auch die Möglichkeit, Hilfe bei der Anmeldung über den Support von Instagram anzufordern. Hierfür wenden Sie sich mit einer Mail über ein Online Formular an den Support, der Ihnen mit Sicherheit hilft, allerdings dauert es meist mehr al ein paar Tage, bevor man eine Antwort erhält.

Es ist also wichtig, schnell zu handeln alle Gefahrenquellen zu schließen und Eigeninitiative zu zeigen, damit nicht mehr der Hacker, sondern Sie selbst Kontrolle über Ihr Instagram Konto haben. Prinzipiell ist es immer wichtig, die Passwörter zu ändern und jede App von Drittanbietern zu schließen, wenn Sie mitbekommen, dass Sie gehackt wurden.

Den Instagram Support können Sie immer zusätzlich über einen Link einschalten oder die Themen im FAQ-Bereich nutzen, das hilft oftmals schnell weiter, um weitere Probleme zu beheben. [R]

Wo finde ich Hilfe?

Der Support bei Instagram gibt eine ganze Reihe von Hinweisen auf den Seiten für Hilfe, die zu mehr Sicherheit beitragen. Grundlegend ist hierbei, die zweistufige Authentifizierung zu aktivieren. Diese erhöht automatisch die Verschlüsselung und Sie schließen weitere Sicherheitslücken vor einem Angriff durch Hacker.

Das hat zur Folge, dass bei Änderungen in Ihrem Instagram Account per SMS eine Zwei Faktor Authentifizierung erfolgt. Folglich erhalten Sie einen Code, der zur Freischaltung von Änderungen einzugeben ist und das schützt effektiv vor einem Fremdzugriff.

Wenn Sie diesen Sicherheitsschritt gehen, dann werden Sie wahrscheinlich nicht böse überrascht damit, dass ein Hack auf Ihrem Instagram Account erfolgt ist. Des Weiteren ist es zu empfehlen, alle relevanten Daten sicher aufzubewahren.

Am besten Sie notieren sich die hinterlegte Telefonnummer, Benutzernamen und auch die Mail-Adresse außerhalb des Internets. Ein Foto oder weitere Bilder, wo Sie selbst gut zu erkennen sind, sollte ebenfalls im Instagram Konto vorhanden sein. Das hilft beim Wiederherstellen nach einem Hack, wenn es Probleme gibt, Ihre Identität zu verifizieren.

Das braucht ein sicheres Instagram Konto

Um Ihr Instagram Konto absichern zu können und dieses wiederherzustellen, nachdem Sie gehackt wurden, ist es wichtig, ein paar grundlegende Einstellungen vorzunehmen. Diese werden Sie zwar nicht zu 100 Prozent vor Hackern schützen, aber zumindest davor, Ihren Instagram Account schließen zu müssen.

Wichtig ist, dass Instagram Kontos nicht durch viele Drittanwendungen für Hacks anfällig sind. Wer auf Dienstleister setzt, um Likes für Artikel oder eine Foto zu pushen, der arbeitet eigentlich gegen die Sicherheitsvorgaben von Instagram.

Überlegen Sie daher genau, ob es Sinn macht, Bilder oder Follower mit Anwendungen von anderen Apps zu performen. Ansonsten ist natürlich ein sicheres Kennwort notwendig und das auch für die mit Instagram in Verbindung stehende E-Mail. Diese sollte besser ein eigenständiges Passwort haben, um es Hackern zu erschweren, Zugang zu erhalten.

Achten Sie zudem darauf, nicht in ungeschützten öffentlichen Netzwerken zu agieren, hier ist es einfach, sich in Instagram Accounts zu hacken und schon ist etwas gelöscht. Ebenfalls ist von der Nutzung unbekannter Geräte abzuraten. Verwenden Sie ausschließlich Ihre eigenen Mobilgeräte, um sich auf Ihrem Instagram Account einzuloggen.