Zurück

11 effektive Wege, wie Sie mehr YouTube Abonnenten bekommen

Wenn Sie auf YouTube vertreten sind, haben Sie bereits die größte Network Plattform im Web gefunden.

Gut gemacht. Alles, was Sie nun noch tun müssen, ist Ihren Abonnentenstamm zu vergrößern und damit die Popularität Ihres YouTube Kanals zu erhöhen.

YouTube Abonnenten bekommen Sie oft nicht so einfach wie Likes und Views. Im Wesentlichen bitten Sie ja andere darum, Ihre Videos in deren Feed zuzulassen.

Das bedeutet, dass Ihre Videoinhalte wirklich gut sein müssen. Das bedeutet auch, dass Sie hart daran arbeiten müssen, Ihre Zuschauer davon zu überzeugen, Ihren Kanal zu abonnieren.

Hier sind ein paar Tipps, wie Ihre Videos sehenswerter werden können und wie Sie mehr YouTube Abonnenten bekommen.

1. Hinzufügen von Anmerkungen zu Ihren Videos

Manchmal können all diese Video-Popups irritieren. Aber Anmerkungen bringen drei entscheidende Vorteile für Ihre Videos, wenn sie richtig verwendet werden.

Fügen Sie YouTube Anmerkungen hinzu, damit Sie mehr YouTube Abonnenten bekommen

Hier sind ein paar Gründe, warum Sie Anmerkungen zu Ihren Videos hinzufügen sollten :

Erinnern

Für die Zuschauer, die nicht daran denken, Sie zu abonnieren, ist eine subtile Erinnerung genug, um sie zum Abonnieren zu bewegen.

Vereinfachen

Anmerkungen sind Links innerhalb von Videos. Das heißt, ein einfacher Klick macht es den Zuschauern leichter, Sie zu abonnieren. Alles, was sie tun müssen, ist lesen und klicken. Einfacher geht's nicht!

Ermutigen

Einige wissen nicht einmal, dass sie Ihren Kanal abonnieren können. Ermutigen Sie sie dazu mit einer einfachen " Abonnieren " Anmerkung in Ihrem Video.

DOS und DON‘TS

Denken Sie daran, dass Sie, wenn Sie es versäumt haben, zu den bereits geposteten Videos Anmerkungen hinzuzufügen, dies immer noch rückwirkend tun können.

Übertreiben Sie es aber nicht mit Videoanmerkungen. Wie gesagt, zu viele können Ihre Zuschauer ärgern. Haben Sie in wichtigen Abschnitten im Video keine. Halten Sie sich an ein oder zwei Anmerkungen pro Video. Das Maß ist entscheidend.

2. Sagen Sie Ihren Zuschauern, dass sie Sie abonnieren sollen.

Es gibt unzählige Zuschauer, die Ihr Video wahrscheinlich geliked haben, als sie es gesehen haben. Aber sie haben Sie nicht abonniert, oder?

Denn viele Zuschauer wissen nicht einmal, dass sie Sie abonnieren können. Und dann gibt es noch diejenigen, die es vergessen oder einfach nicht tun wollen.

Es ist wichtig, Ihren Zuschauern zu sagen, dass sie Sie abonnieren sollen. Es gibt viele YouTuber, die in ihre Videos kurze Nachrichten einfügen: "Wenn Ihnen dieses Video gefällt, denken Sie bitte daran, mich zu abonnieren."

Eine einfache Nachricht wie diese fordert YouTuber dazu auf, den Abonnieren-Button zu drücken – vor allem, wenn Sie es geschafft haben, sie auf irgendeine Weise zu unterhalten oder ihnen etwas beizubringen.

Sie können auch eine Nachricht im Kommentarbereich Ihrer Videos platzieren. Wenn ein Zuschauer auf den "Mehr zeigen"-Tab klickt, erhält er einige Informationen über das Video und einen Aufruf, der ihn daran erinnert, Sie zu abonnieren.

3. Facebook-Abonnement-Wettbewerbe

Abonnieren macht Spaß – vor allem, wenn wir noch etwas davon haben.

Geben Sie Ihrem Publikum etwas Motivation, Sie zu abonnieren, indem Sie einen Wettbewerb auf Facebook aufsetzen.

  • Mit dieser Methode werden Sie ganz einfach mehr YouTube Abonnenten bekommen. Hier eine kurze Anleitung:
  • Der erste Schritt ist das Teilen des Videos auf Ihrer Facebook Seite.
  • Bieten Sie einen Preis in der Beschreibung an.
  • Fügen Sie eine Notiz hinzu und teilen Sie Ihren Followern mit, dass sie den Post liken und Ihren Kanal auf YouTube abonnieren sollen, um automatisch teilzunehmen.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihr Voting öffentlich ist und verkünden Sie den Gewinner für alle sichtbar.

Sie werden so nicht nur eine größere Interaktionsrate (Kommentare und Likes) erzielen, sondern auch mehr YouTube Abonnenten bekommen – und diese könnten am Ende zu permanenten Fans Ihrer Videoinhalte werden.

Denken Sie daran, Ihre Facebook Seite zu nutzen, um dies effektiver zu gestalten.

4. Verwenden Sie "Abonnieren" in Ihren Content-Links

Lassen Sie uns kurz über das Bloggen reden. Ein Blog ist eine der sichersten Methoden, um für Ihren YouTube Kanal zu werben und mehr Abonnenten zu gewinnen.

Regelmäßiges Bloggen hat einen Mehrwert für Ihren Kanal.

Das Bloggen über Ihre Nische und das Verbinden dieser Blogs mit Ihrem Videoinhalt erhöht Ihre Chancen, von YouTube Fans gefunden zu werden.

Worüber sollten Sie bloggen? Über den gleichen Inhalt, der auch in Ihrem Video zu sehen ist. Übersetzen Sie dies einfach in Textinhalte. Von hier aus können Sie den nächsten Schritt tun....

Korrekte Verlinkung zu Ihrem YouTube Video

Es ist wichtig, auf den richtigen Begriff zu verlinken, wenn Sie einen Videolink in Ihrem Blog hinzufügen.

"Abonniere meinen Kanal und lerne ein paar klasse Dating-Tipps." Diese Zeile könnte irgendwo in Ihrem Blog stehen. Sie könnten dann unter "Abonniere meinen Kanal..." verlinken (da Links niemals zu Sätzen hinzugefügt werden sollten, die länger als sechs Wörter sind).

Wenn Sie den Lesern sagen, dass sie Sie abonnieren sollen anstatt Ihnen einfach nur zuzusehen, werden sie Sie eher zu ihrer Feed-Liste hinzufügen, wenn sie Sie abonnieren.

5. Twitter Videos

Twitter ist zu einer großartigen Plattform für den Austausch von Videos geworden. Nicht nur Links zu Videos, sondern auch Onsite-Videos, die auf YouTube gehostet werden, können auf Twitter angesehen werden.

Twitter-Videos zur Belichtung verwenden

Wenn Sie noch kein Twitter-Profil haben, erstellen Sie jetzt eines. Sie können damit effektiv für Ihre Videoinhalte werben und mehr YouTube Abonnenten bekommen.

Der Aufbau einer Twitter Follower Gemeinde gibt Ihnen eine zusätzliche Plattform, von der aus Sie Ihre Videos weiterempfehlen können.

Erinnern Sie Ihre Twitter Follower immer daran, Sie zu abonnieren, wenn Sie ein Video teilen oder einen Link zu einem Video posten. Abonnenten sind sehr wichtig, weil sie zu ständigen Zuschauern Ihrer Videos werden.

Nutzen Sie Twitter, um dies zu schaffen.

6. Persönlich mit Ihren Zuschauern werden

Abonnenten wollen etwas von Ihnen. Sie wollen eine Verbindung. Wenn Sie diese Verbindung in Ihren Videoinhalten herstellen können, werden Sie höchstwahrscheinlich mehr YouTube Abonnenten bekommen.

Wie verbinden Sie sich mit Ihren Zuschauern?

Jeder liebt Geschichten. Wenn Sie erfinderische Wege finden, Ihre YouTube Videos in Geschichten zu verwandeln, werden Sie sich sofort mit ihnen auf einer neuen Ebene verbinden.

Beispiel: Wenn Sie Ihren Zuschauern 'How To' Inhalte anbieten, kreieren Sie einen Charakter. Stellen Sie seine Geschichte dar, indem Sie zeigen, wie eine Lösung erreicht wurde. Sie können dies auch mit anderen Arten von Inhalten versuchen. Geschichten werden häufiger geteilt und Sie werden letztendlich auch mehr YouTube Abonnenten bekommen.

Emotionale "Trigger" verwenden

Wir sagen oft, dass das Internet voller Informationen ist. Aber wir vergessen zu bemerken, dass das Internet auch voller Gefühle steckt.

Menschen reagieren auf Gefühle. Auch wenn es möglicherweise negativ sein kann. Wenn Sie Gefühle in Ihre Videos einbauen können, werden Sie bald mehr YouTube Abonnenten bekommen.

Neil Patel spricht ausführlich über emotionale Trigger. Er bezieht dieses Prinzip auf Blogs, Bilder, Tweets und natürlich Videos.

Persönliche Moderation

Ein weiterer Aspekt, auf den die Zuschauer reagieren, ist die Interaktion von Angesicht zu Angesicht. Wenn möglich, geben Sie Ihrem YouTube Video ein Gesicht. Ihre Interaktionsrate kann steigen, wenn Sie Ihre Videos persönlicher gestalten.

  • Hier sind ein paar Möglichkeiten, dies zu tun:
  • Fügen Sie einen Moderator (vorzugsweise Sie) hinzu und lernen Sie, sich mit der Kamera zu beschäftigen
  • Erzählen Sie Ihr Video
  • Seien Sie die Hauptfigur in Ihrer Geschichte

Gesehen werden, gehört werden oder beides wird Ihr Video personalisieren und Ihnen mehr YouTube Abonnenten bringen.

Zuschauerbeteiligung

Ein YouTube Video kann zu einem sehr effektiven Forum werden. Leute lieben Internet-Foren, also nutzen Sie dies in Ihrem Video, damit Sie mehr YouTube Abonnenten bekommen.

  • Es gibt ein paar Möglichkeiten, das zu tun:
  • Halten Sie eine Viewer-Fragerunde ab, in der Sie eine ausgewählte Frage vorlesen und beantworten.
  • Fügen Sie die ersten drei Kommentare Ihres vorherigen Videos am Anfang oder Ende der Episode ein.
  • Stellen Sie eine Frage und bringen Sie die Leute dazu, sich zu äußern und miteinander in Kontakt zu treten. Antworten Sie auf einige dieser Kommentare, um das Gespräch zu vertiefen.

Es geht darum, sich persönlich mit Menschen zu verbinden. Also, wie werden Sie das mit Ihrem Inhalt machen?

7. YouTube Abonnenten kaufen

Der Einstieg bei YouTube nimmt viel Zeit in Anspruch. Es ist schwierig, Abonnenten zu finden, weil es nicht so einfach ist, am Anfang Ihrer YouTube-Reise aufzufallen.

Beliebtheit zählt

YouTube ermittelt, welche Videos immer beliebter werden. Sobald der Algorithmus bemerkt, dass ein Video oder ein Kanal mehr YouTube Views und Abonnenten bekommt, beginnt er sofort damit, dieses Video zu bewerben und es anderen zu zeigen.

Je beliebter ein Video ist, desto eher wird es bei relevanten Zuschauern auf YouTube beworben.

Authentische YouTube Abonnenten kaufen

Das ist der Grund, warum es eine so effektive Strategie ist, YouTube Abonnenten für Ihren Kanal zu kaufen! Auf diese Weise starten Sie Ihre Videos mit einer Popularitätssteigerung. So können Sie letztendlich mehr YouTube Abonnenten bekommen, was dazu führt, dass die Interaktionsrate und Ihre Abonnentenzahl in die Höhe schnellen.

Denken Sie daran, dass es sich hierbei nicht um Bots handelt. Es sind echte Menschen aus der ganzen Welt, die Ihre Videos in ihren Feeds sehen werden. Vielleicht werden sie auch Ihre Videos ansehen, kommentieren und liken.

8. Video-Links auf anderen Seiten erstellen

Je mehr Menschen Sie Ihre Videos zeigen, desto mehr YouTube Abonnenten bekommen Sie wahrscheinlich auch.

Wussten Sie, dass Sie Ihre Videos durch Bloggen auf anderen Seiten verlinken können? Dies wird als Guest Posting bezeichnet und ist eine effektive Methode zur Förderung beliebiger Webinhalte – und auch Videos.

Um diesen Prozess in Gang zu bringen, müssen Sie sich mit mehreren Partnerseiten verbinden. Sie müssen dann sehr gute Artikel schreiben und relevante Links einfügen.

Kontaktaufnahme mit Affiliate-Sites

Eine Affiliate-Website ist ein Blog oder ein Unternehmen, das mit Ihrer Branche verwandt ist. Dies sind keine Konkurrenten. Sie sind Teil einer Marketingkette, zu der auch Sie gehören.

Sie können ihre Marketingabteilungen per E-Mail oder telefonisch kontaktieren und um einen Gastbeitrag auf deren Websites bitten. Wenn sie einverstanden sind, können Sie ihnen jeden Monat regelmäßige Blog Posts anbieten.

Schreiben Sie atemberaubende Blogartikel

Der wichtigste Aspekt des Aufbaus glaubwürdiger Video-Links in Blogs ist, dass die Blogartikel interessant sind.

Erwägen Sie die Arbeit mit einem professionellen Blog-Autor für diesen Teil. Es gibt tonnenweise Freiberufler, die wissen, was Ihr Publikum begeistert und wie Sie es für Ihr Thema gewinnen können.

Schlaues Link Building

Das Hinzufügen von Links zu Ihren Blogs ist der einfache Teil. Ein Blog mit 2000 Wörtern sollte zwei oder drei externe Links zu maßgebenden Websites enthalten. Es sollte auch ein Link enthalten sein, der zu Ihrem YouTube Video führt.

So können Sie zusätzliche YouTube Views bekommen und auch Google wird Sie möglicherweise besser bewerten.

9. Profitieren Sie von Trends

Trump hat das Internet übernommen!

Okay, nicht ganz. Aber er scheint, als ob fast jeder über ihn redet.

Trends kommen immer wieder ins Netz. Man spricht über eine begrenzte Anzahl von Themen für eine kurze Zeit. Dann ändert sich der Trend und etwas anderes wird heiß diskutiert.

Die Trends erkennen

Es gibt einige Seiten, die Ihnen sagen, was zu einem bestimmten Zeitpunkt im Trend liegt. Aber Sie müssen auch nicht lange suchen, um es für sich selbst herauszufinden.

  • Wenn Sie jeden Tag für ein paar Minuten auf Facebook sind, bekommen Sie viele trendige Informationen. Einige Beispiele in der Vergangenheit sind:
  • Die Ice Bucket Challenge
  • Eltern und Kinder singen Frozen Lieder im Auto
  • Roller Coaster Pranks
  • Fidget Spinner
  • ... Sie verstehen, was ich meine

Nutzen Sie diese Trends

Jetzt, da Sie den aktuellen Trend erkannt haben, finden Sie einen Weg, ihn in Ihre Videos zu integrieren. Dies muss nicht zu offensichtlich sein, aber wenn Sie einen trendigen Titel zu Ihren Facebook oder Twitter Posts hinzufügen, werden Sie mehr Views und Abonnenten bekommen.

10. Kreieren Sie Inhalte, die gut ankommen

Heute gebe ich Ihnen ein paar Hausaufgaben auf.

Diese Hausaufgaben können Sie einmal pro Woche in einer Stunde erledigen. Es ist nicht viel Arbeit, aber Sie werden einen großen Unterschied in der Qualität Ihrer Videoinhalte sehen.

Suchen Sie nach ähnlichen Videos

Wer konkurriert mit Ihrem Videokanal? Suchen Sie nach diesen Kanälen und sehen Sie sich einige der Videos an. Sehen Sie, welche Videos mehr Interaktionen bekommen und notieren Sie sich diese Punkte auf einem Merkzettel.

Wenn Sie das nächste Mal ein YouTube Video erstellen, denken Sie daran, einige dieser wichtigen Aspekte in Ihrem Video zu integrieren. Dieses erhöht die Interaktionsrate und Sie werden mehr YouTube Abonnenten bekommen.

Finden Sie heraus, wie Sie bessere Videos machen können

Es gibt unzählige Blogs und Tutorials, die sich der Optimierung von Videoinhalten widmen. Abonnieren Sie Podcasts, sehen Sie sich Tutorials an und erfahren Sie mehr über Tools, mit denen Sie Ihre YouTube Videos auf die nächste Stufe bringen können.

Entdecken Sie Ihre beliebtesten Suchbegriffe

Verwenden Sie die YouTube-Suche, um Begriffe zu testen, die in Ihrer Nische beliebt sind. Verwenden Sie diese Begriffe, um festzustellen, auf welche Inhalte Sie sich konzentrieren sollten.

Nutzen Sie die YouTube Suchvorschläge, um neue Trends zu entdecken

11. Videos regelmäßig hochladen

Abonnenten können Sie auch wieder deabonnieren. Es passiert nicht sofort, aber wenn Sie nicht regelmäßig posten, könnten Ihre Abonnenten anfangen, Sie von Ihrem Feed zu entfernen.

Wenn Ihre YouTube Abonnenten bekommen, was sie sehen möchten, werden sie sich automatisch vermehren. Hier sind einige Möglichkeiten, Ihre Abonnenten zufrieden zu stellen.

Halten Sie Ihre Videos kurz und bündig

Es gibt einen Unterschied zwischen kurz und prägnant. Ihr Inhalt muss nicht kurz sein, aber er sollte auch nicht langatmig sein – Überflüssiges kann getrost ausgeschnitten werden.

Seien Sie brutal, wenn Sie Ihre Videos bearbeiten. Alles, was entfernt werden kann, sollte es auch. Jede Sekunde muss einen Mehrwert für Ihren Betrachter haben, oder er wird bald sein Interesse verlieren.

Wählen Sie einen Tag für das Hochladen aus

Ein bestimmtes Datum und eine Uhrzeit für das Hochladen auszuwählen ist ein effektiver Weg, regelmäßiger zu werden. YouTube Zuschauer schätzen Regelmäßigkeit, besonders wenn sie sich die Zeit genommen haben, Sie zu abonnieren. Dies bedeutet, sie wollen mehr Inhalt, also stellen Sie sicher, dass Sie diesen auch liefern.

Wenn Sie nicht mit Ihrem Ziel, eine bestimmte Anzahl von Videos pro Woche zu veröffentlichen, Schritt halten, reduzieren Sie es und verwalten Sie Ihre Beiträge besser. Regelmäßigkeit ist auf jeden Fall besser als die Menge.

Teilen Sie Inhalte gleichzeitig in mehreren Netzwerken

Sie möchten die Aufrufe Ihres Videos so schnell wie möglich maximieren, damit Sie mehr YouTube Abonnenten bekommen?

Sobald Sie Ihr Video gepostet haben, können Sie es auf allen Social Media Plattformen, die Ihnen zur Verfügung stehen, veröffentlichen. Antworten Sie schnell auf Kommentare. Wenn Sie einen Wettbewerb veranstalten, haben Sie ihn bereits vorbereitet, bevor Ihr Video gepostet wird, so dass es keine Verzögerung gibt, wenn Sie die Aufrufe pushen wollen.

Geben Sie dem ganzen Zeit

Denken Sie daran, dass in einer Woche Sie nicht gleich 100.000 YouTube Abonnenten bekommen werden. Die YouTuber, die beim Hochladen, bei der Qualität und der Werbung konsistent sind, werden nachhaltig an Popularität gewinnen und mehr YouTube Abonnenten bekommen.

Bleiben Sie geduldig, konsequent und positiv. Dank dieser Tipps werden Sie auf YouTube an Dynamik gewinnen.