Instagram Story erstellen: Die besten Tipps von A bis Z

Verleihen Sie Ihrem Profil mehr klasse bieten Sie Ihren Followern einen detaillierten Einblick in Ihre Erlebnisse.

Damit Ihnen das gelingt, haben wir die wichtigsten Fakten zusammengetragen, damit sie eine ansprechende Instagram Story erstellen können.

In unserem Artikel möchten wir Ihnen ein paar Tipps geben, damit ein jedes Foto oder Video in den 24 Stunden, in denen Instagram Stories auf der Social Media Plattform angezeigt werden, möglichst erfolgreich sind, solange Sie zusätzlich auch Instagram Likes bestellen.

Wie erstelle ich eine Story?

Wie Sie Instagram Stories erstellen, das schauen wir uns jetzt an. Zunächst ist es immer wichtig zu wissen, dass die Inhalte von einer Story, die Sie posten, nur 24 Stunden auf Instagram sichtbar sind. In diesem Zeitraum können Sie weitere Beiträge erstellen und Ihrer Story hinzufügen, um zusammenhängende Stories zusammenhängend posten zu können.

Sie haben etwas mit der Kamera als Video aufgenommen, was zu dem bereits vorhandenen Bild und Text passt, dann können Sie einfach Videos hinzufügen, um der Geschichte einen Mehrwert zu geben.

Wenn Sie eine Instagram Story erstellen möchten, gehen oben links im Profil auf das Kamera Symbol und der Bereich für die ErstellungR für Bilder öffnet sich. Auf der Kameraseite haben Sie nun die Option, unten links einzurichten, dass Sie ein Foto machen oder Videos aufzeichnen. Sie können einfach zwischen Foto und Video hin und her wechseln, je nachdem, was Sie für Ihre Story brauchen.

Ein Video für Instagram Stories ist auf eine 15 Sekunden Dauer begrenzt. Sobald Sie mit der Aufnahme fertig sind, können Sie Filter anwenden, um das Foto links, rechts oder oben und unter zu bearbeiten. Dafür wischen Sie über das Bild oder Video, damit Sie die Inhalte der Story bearbeiten können.

Einfach auf das Bild tippen und Sie haben die Möglichkeit, einen der Filter aus dem Repertoire auszuwählen. Wenn Sie noch einmal drüber gehen, dann werden viele Funktionen sichtbar, um in einn Bild per Filter zusätzlich einen Text einzufügen in verschiedenen Farben und Schriftarten.

Es auch möglich, Emojis und Sticker zu verwenden oder die Option, ein Bild zu malen zu nutzen, um Ihre Inhalte nach Ihren Vorstellungen attraktiver zu gestalten. Am Ende sichern Sie das bearbeitete Bild mit Sticker in Ihrem Instagram Profil und können es posten. [R]

Instagram Stories antworten

Sie haben die Möglichkeit, die Stories von Ihren Abonnenten zu sehen. Tippen Sie dafür auf das Haussymbol und scrollen sich durch die Fotos von Ihren Followern. Haben das Profil gefunden, wo Sie die Instagram Story ansehen möchten, dann tippen Sie das Bild an.

Oben rechts tippen Sie nun im Display auf die Beiträge und können sich durch wischen und alle Inhalte zu sehen. Oben links wischen Sie wieder zurück zum vorhergehenden Beitrag. Einem längeren Tipp auf das Bild, welches angezeigt wird, können Sie die Story pausieren lassen und sobald Sie alle Beiträge gesehen haben, wird auch schon die nächste Story angezeigt.

Die Stories von Ihren Followern und anderen Nutzern können Sie natürlich auch problemlos kommentieren und vielen Dank mit einem Sticker sagen oder Ihre E-Mail mit anheften. Wenn Sie einen Beitrag der Story ansehen und ein Kommentar hinterlassen wollen, dann genügt ein Tipp unten auf Nachricht senden.

Anschließend können Sie einen Text tippen Ihre E-Mail senden und Ihre Meinung zum gezeigten Inhalt kundtun. Es auch möglich, links unten auf das Kamera Symbol zu tippen, um durch eigene Beitragsbilder auf die Beiträge zu reagieren. Auf Ihre Instagram Stories mit Fotos und Videos können Nutzer ebenfalls durch Bild und Text hinzufügen antworten.

In der App können Sie mit einem Tipp auf das oben angezeigte Dreieck Symbol zum nächsten Tab mit dem Symbol von einer Lupe gelangen. Hier erfahren Sie, welche Follower an was für einem Standort sich für Ihre Inhalte interessieren könnten und demzufolge auch bereit sind, diese mit anderen Nutzern zu teilen.

Nutzen Sie die Filter richtig

Ihre Fotos und Videos lassen sich für Instagram Stories ganz einfach mit verschiedenen Funktionen ansehnlicher gestalten. Sie können viele Foto oder Video Inhalte mit einem Sticker versehen oder ein paar Effekte einbauen und sogar bei Videos ist eine Funktion verfügbar, mit der Sie Stimmen verzehren können.

Um zu den Optionen zu gelangen, tippen Sie auf das Kamera Symbol in der App. Über dieses justieren Sie die Kamera das zwei Pfeile Symbol, so dass Sie mit der Kamera für die Frontansicht agieren. Sie sehen nun ein Symbol, welches ein lächelndes Gesicht darstellt.

Ebenfalls interessant: Wie Sie auf Instagram sehen, was andere liken

Tippen Sie drauf und die Gesichtsfilter erscheinen unten im Display Ihres Mobilgeräts. Es gibt recht viele Funktionen, die Sie alle für Fotos und Videos nutzen können. Es gibt noch viele andere Tipps, wie über die Kamera auf der Rückseite effektvolle Einblendungen, Sticker und andere gestalterische Mittel einzusetzen, dass viele User Ihre eigenen Instagram Stories teilen.

Es lassen sich auch ein Hashtag sowie Uhrzeit und der Standort auf einem Foto Ihrer eigenen Instagram Stories anzeigen. Dafür müssen Sie zunächst in der App oben links auf das Symbol mit der Kamera tippen. Machen Sie nun ganz einfach ein Foto und anschließend können Sie auf das Symbol mit einem viereckigen Gesicht oben recht tippen. [R]

Daraufhin öffnet sich das Location Menü, wo Sie den Standort des Fotos festlegen können. Über den Punkt Uhrzeit lassen sich dementsprechend die Zeiten der Bilder einstellen und über die Hashtag Option der jeweilige Text. Ihre Instagram Stories können Sie auch mit GIFs aufwerten. Die Handhabung ist fast dieselbe, wie wenn Sie Bilder mit Text oder Sticker bearbeiten.

Sie gehen immer über das das Kamera Symbol oben links zum Kamerabereich. Das oben angesiedelte Symbol mit dem Viereck führt Sie zu den Filtern, wo Sie unter anderem die Option GIFs sehen. Tipps für die schnellere Suche haben wir auch noch, nutzen Sie Suchbegriffe, um die GIFs Vorlagen besser eingrenzen zu können. Sobald Sie sich für eine entschieden haben, speichern Sie diese.

Erstellen Sie für Ihre Story eine Umfrage

Diese Möglichkeit ist eine witzige Sache, die das Interesse Ihrer Follower wecken wird, wenn Sie es richtig anstellen. Um in Ihre Story eine Umfrage einzubinden, müssen Sie zunächst einmal das passende Thema finden. Sind Sie gerade beim Shoppen und können sich nicht entscheiden, ob Sie ein Produkt kaufen wollen oder nicht, dann ist eine Umfrage gut geeignet. [R]

Über das Symbol mit Kamera oben rechts können Sie ein Foto oder Video machen, um besagtes Produkt in Ihrer Story unterzubringen. Über das viereckige Symbol mit dem Gesicht gelangen Sie zu den Filteroptionen und können eine Umfrage erstellen. Dieser können Sie ein Sticker und andere Effekte hinzufügen sowie einen Text formuliert als Frage.

Sie können Antwortmöglichkeiten vorgeben, um die Entscheidung leichter zu machen und diese natürlich individuell gestalten. Am Ende sichern Sie Ihre Einstellung und Ihre Follower an der Umfrage teilnehmen und entsprechend Ihre Frage beantworten.

Gehen Sie jetzt zu der eigenen Story und wischen im Artikel, auf den sich die Umfrage bezieht, nach oben. Sie können nun erkennen, wer sich das Foto oder Video angesehen hat und wie die einzelnen Follower bei Ihrer eigenen Umfrage abgestimmt haben. In der App lassen sich diese Resultate als Prozentwert ablesen, was es zu einer spannenden Funktion macht.

Mit Boomerang und Superzoom Instagram Stories erstellen

Mit der Boomerang Option können für eine Instagram Story Fotos wie ein Video aufgenommen werden. Dabei wird die Kamera Ihres Smartphones hintereinander weg zehn Fotos machen und die Bilder zu einem Video aneinanderreihen. Früher brauchten Sie für etwaige Funktionen bei Instagram eine App, diese ist nicht mehr notwendig.

Tippen Sie oben rechts auf das Symbol mit der Kamera und im folgenden Menü wischen Sie auf Höhe des Symbols zur Fotoaufnahme nach links und es erscheinen viele Features, wählen Sie hier das Boomerang Symbol, um die Funktion zu starten.

Eine weitere Funktion ist der Superzoom, mit dem Ihnen Instagram ein breiteres Portfolio an Gestaltungsoptionen zur Verfügung stellt. Gerade für auf 24 Stunden begrenzte Instagram Stories ist es notwendige Highlights zu setzen, um aufzufallen und Engagement der User zu erhalten.

Der Superzoom macht es möglich, ein kurzes Video, was nicht 15 Sekunden lang ist durch eine sich annähernde Zoomphase in den Mittelpunkt des Bilds hinein den Inhalt herauszustellen. Um den Modus zu starten, tippen Sie erneut oben rechts in der App auf das Symbol mit der Kamera. Im Feld des Auslösers wischen Sie wieder nach links, um die Optionen dargestellt zu bekommen und wählen den Superzoom.

Hierbei stellt Ihnen Instagram für Ihre Story die Möglichkeit zu Verfügung Sounds zu den Videos laufen zu lassen, wobei es die Auswahloptionen Boing und Beats sowie Fernsehsendung und dramatisch gibt. Die verschiedenen Audioeffekte finden Sie unter den Noten-Symbolen in der Anzeige und können diese nach Belieben einfügen. Diese Funktion wird dazu beitragen, dass unter Followern vielmehr Ihre Story teilen.

Verwalten Sie Ihre Stories

Ihre Stories werden zwar lediglich für 24 Stunden publiziert, allerdings wird die Instagram Story nicht entfernt. Es gibt ein Archiv zum Abspeichern, wo die Instagram Stories automatisch abgelegt werden. Über das Menü der Social Media Plattform gelangen durch, tippen auf das Pfeilsymbol auf in den Ordner Ihrer archivierten Stories. [R]

Sortiert nach der Veröffentlichung können Sie nun jede Story aufrufen. Sie können sich so immer die eigenen Beiträge ansehen und erkennen, welche Follower diese sich angesehen haben. Es ist auch möglich, die Inhalte vollständig zu löschen und ein Einfügen in das Archiv künftig zu unterbinden.

Dafür wählen Sie oben rechts im Symbol mit den drei Punkten die entsprechende Option aus. Wenn Sie sich hingegen einzelne Artikel ansehen und nur ein Foto oder Video aus der gespeicherten Story entfernen möchten, dann funktioniert das auch. Im Beitrag wählen Sie den Button „Mehr“ aus und können einzelne Bereiche löschen.

So erstellen Sie gute Highlights

Der Clou von Highlights ist, dass Sie eine Story länger als 24 Stunden posten können. Somit können diese eine größere Anzahl an Instagram Usern sehen als auf dem Standardweg. Dafür benötigen Sie nur ein paar Tipps. Wählen Sie zuerst in der Instagram Oberfläche unten das Uhrsymbol aus. So gelangen Sie wieder in das Archiv für Instagram Stories.

Hier können Sie Funktion über die drei Punkte wählen, um aus den Highlights wählen zu können und Ihre eigenen Beiträge entsprechend markieren. Oben im Display können Sie nun auf weiter tippen und können der Story ein Highlight verpassen. [R]

Das kann ein effektvoller Titel sein oder Sie verwenden Sticker und am Ende wird Ihre Story eine größere Zahl an Followern teilen. Die Nutzer der Plattform sehen Ihren Beitrag nun mittig auf der Profilseite, was die Klickrate erhöhen sollte.

Nutzen Sie Bilder aus dem Bestand

Es gibt die Option, Bilder aus den schon Verfügbaren in Ihrem Album zu wählen. So müssen Sie nicht immer direkt auf Instagram Bilder für eine Story machen. Hierfür können Sie mehr als einen Beitrag auswählen und diese werden entsprechend als das neueste Bild angezeigt.

Sie finden die Bilder aus dem Album über das Kamerasymbol und können direkt nach oben scrollen und bekommen die Fotos präsentiert. Finden Sie Ihre gewünschten Bilder und speichern diese für eine Story, wenn Sie Ihr Profil auf Instagram gestalten.

Eine Instagram Story verbergen

Eine Instagram Story müssen Sie nicht mit jedem teilen. Sie können wählen, wer diese sehen darf und wer nicht. Es ist möglich, eine Story vor bestimmten Personen zu verbergen, so haben Sie unter Kontrolle, wer Ihre Inhalte zu Gesicht bekommt. Im Menü Ihres Instagram Profils gelangen Sie über das Symbol mit dem Zahnrad zu den Optionen, um Ihr Profil zu bearbeiten.

Über die Einstellungen für eine Story können Sie nun nach Ihren Vorstellungen Anpassungen vornehmen. Die Instagram Optionen erlauben es Ihnen auch, dass Sie einen einzelnen Nutzer auswählen und markieren können, die Sie vom Posten einer Story ausschließen wollen. [R]

Es können auch mehr als nur eine Person ausgewählt werden. Wollen Sie allerdings nur temporär einen Nutzer ausschließen, müssen Sie diesen zu einem späteren Zeitpunkt wieder freischalten, um Ihre Instagram Stories sehen zu können.

So löschen Sie eine Story

Es ist kein Problem, wenn Sie schon fleißig am Teilen einer Story sind, diesen Beitrag anschließend doch noch zu entfernen. Auf der linken Seite der Menüauswahl können Sie über Stories das Bild Ihres Profils auswählen und die Inhalte der Story werden gestartet.

Sobald Sie das Bild oder Video sehen, welches Sie nicht mehr verwenden, sondern entfernen möchten, dann ist ein Tipp auf „Mehr“ notwendig. Hier können Sie nun über die Option löschen, auswählen und somit den Inhalt aus Ihrer Story entfernen.

Wie kann ich meine Instagram Story speichern?

Speichern lassen sich Instagram Stories ganz einfach. Über die Navigation wählen Sie das Pfeilsymbol, was Sie direkt ins Archiv zu Ihren Instagram Stories bringt. Jetzt können Sie den Beitrag auswählen, den Sie speichern möchten.

Mit nur wenigen Tipps ist das erledigt, dafür zunächst „Mehr“ auswählen und schon wird Ihnen präsentiertes ermöglicht, das Video oder Foto des Beitrags zu speichern. Hierfür haben wir noch einen wichtigen Hinweis für Sie.

Über das Zahnrad-Symbol kommen Sie zu den Einstellungen für Instagram Stories und können die Option wählen, Bilder direkt zu speichern. So sichern Sie automatisch jede Story in der Galerie. Wenn Sie mehr als nur eine Story in der Woche posten, macht das absolut Sinn.