Instagram Follower Bot: Das sollten Sie wissen

Automatisch, effektiv und kostengünstig: Instagram Follower Bots versprechen blitzschnelles Wachstum des eigenen Instagram Accounts bei minimalem Aufwand.

Doch was sind Instagram Bots eigentlich, welche Chancen und Risiken bergen sie und wer bietet die Bots an?

Und gerade für Unternehmen und Influencer wichtig: Sind Instagram Bots überhaupt erlaubt?

In diesem Artikel erhalten Sie Antwort auf die wichtigsten Fragen.

Was sind Instagram Follower Bots?

Das Wort „Bot” kommt aus der Programmiersprache und ist die Kurzform von „Roboter”. Ähnlich wie in einer Fabrik ist dieser Roboter darauf programmiert, bestimmte Arbeiten vollautomatisiert und in Endlosschleife zu verrichten.

So auch der Instagram Bot: Es handelt sich um ein Tool, das nach bestimmten Keywords sucht und automatisch mit dazu passenden Inhalten interagiert.

Je nach Programmierung folgt der Bot anderen Social Media Accounts, vergibt Likes für und kommentiert Content oder verschickt Direkt-Nachrichten. Hinter diesen Handlungen steckt also kein echter Mensch, sondern ein Algorithmus – anders als wenn Sie Instagram Follower hier kaufen.

Warum gibt es Instagram Bots?

Der Erfolg eines Instagram Accounts wird an der Zahl der Follower, dem Level an Interaktion und der Reichweite gemessen. Je mehr Follower ein Instagram Account hat und je mehr Likes und Kommentare die Posts erzielen, desto besser die Reichweite.

Um diese Ergebnisse zu erreichen, muss der User viel und hart arbeiten: eine Strategie entwickeln, Content kreieren, auf Kommentare antworten, anderen Nutzern und Hashtags folgen und mit fremden Inhalten interagieren. Das erfordert viel Geduld.

Instagram Bots nehmen einen Großteil der Arbeit ab und bringen schnelle Ergebnisse. Die Bots abonnieren oder liken vollautomatisch im Namen des Accounts, bis das Ziel – eine bestimmte Zahl Likes oder Followers – erreicht wird.

Der tatsächliche Eigentümer des Accounts kann sich derweil auf andere Dinge konzentrieren, die ein Roboter (noch) nicht übernehmen kann.

So erkennen Sie einen Instagram Bot

Auf den ersten Blick sind Instagram Bots kaum zu identifizieren. Wer genauer hinschaut, erkennt jedoch einige Auffälligkeiten: Bots interagieren extrem viel und schnell mit fremden Content – kein Nutzer könnte so viele Likes, Kommentare und Nachrichten in so kurzer Zeit verteilen. Zuerst sollten Sie einen Instagram Fake Follower Check durchführen.

Zum anderen ist der Instagram Bot nur auf Masse ausgerichtet, nicht auf Inhalt. Er folgt nur dem programmierten Ziel, auf bestimmte Keywords zu reagieren, und versteht nicht, warum er ein Follow oder ein Like gibt.

Seine Kommentare beziehen sich inhaltlich nicht auf den Post, meist sind es allgemeine Aussagen wie „Tolles Foto” oder einfach nur Hashtags, auf die andere Nutzer klicken sollen.

Es gibt auch kostenlose Online Tools wie Social Blade, mit denen Sie Instagram Nutzer überprüfen können. Starke Fluktuationen können darauf hinweisen, dass Instagram Bots am Werk waren.

Allerdings sollten Sie bedenken, dass Gewinnspiele oder Aktionen Zahlen stark ansteigen und wieder abfallen lassen. Zudem gibt es auch andere Methoden wie zum Beispiel die Follow-Unfollow-Taktik, um schnell viele neue Follower zu erhalten. [R]

Diese Vorteile haben Bots

Ob Instagram Abo Bot für Followers oder ein Bot, der nur Likes austeilt: Die Vorteile von Instagram Bots liegen klar auf der Hand.

Je mehr Accounts ein Follow Bot abonniert, desto mehr eigene Abonnenten werden generiert. Schließlich wird ein jeder Nutzer über neue Follower benachrichtigt und kann dann entscheiden, ob er oder sie dem Account ebenfalls folgen will.

Ähnlich ist es mit Likes, Kommentaren und Nachrichten. Wer sich die Mühe macht, viel und oft mit fremdem Content zu interagieren, macht andere Nutzer auf sich aufmerksam. So wird die eigene Reichweite extrem schnell vergrößert und Instagram stuft den Account als sehr relevant ein.

Die Nachteile und Risiken von Bots

Bots sind ein kosteneffizienter Service, da ihre Programmierung recht einfach ist und sie – einmal in Gang gesetzt – keinerlei Pflege bedürfen. Sie sind sozusagen die besten Mitarbeiter, die niemals müde, hungrig oder krank werden.

Allerdings verstehen Instagram Bots nicht, was sie tun, und hinterfragen Inhalte nicht. Gerade bei Kommentaren auf Fotos kann der Einsatz von Bots schnell auffliegen: zum Beispiel, wenn der Bot einen traurigen Post mit „super” oder einem Zwinker-Smiley kommentiert.

Instagram Bot Follower sind ebenfalls riskant. Sie können einen Bot nutzen, um schnell vielen anderen Accounts zu folgen und dadurch Followers zu gewinnen. Doch haben die neuen Abonnenten wirklich Interesse an Ihren Inhalten oder Ihren Produkten? Nutzen Ihnen die vielen Likes für einen neuen Artikel, wenn keiner auf den Link klickt und ihn liest?

Gleiches gilt für die vielen Accounts, denen Sie plötzlich folgen. Wenn Sie die Profile dieser Instagram Nutzer nie besuchen, führt das schnell zum Unfollow. Ihre neuen Follower wenden sich von Ihnen ab und die schöne hohe Abonnentenzahl ist dahin.

Sind Instagram Bots erlaubt?

Neben dem Risiko, aufzufliegen und Followers zu verlieren, stellt sich noch eine ganz andere Frage: Sind Instagram Bots legal? Die Antwort lautet: nein. Instagram weist in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen explizit darauf hin, dass Auto-Follow- und Like-Bots nicht erlaubt sind.

Das hat zum einen den Hintergrund, dass die von Bots genutzte API-Schnittstelle mit der Instagram App offiziell nicht dokumentiert und zugelassen ist. Die Bots „hacken” die Social Media Plattform, um ihr Auto-Programm abzuspielen. Im schlimmsten Fall kann Ihr Account gesperrt werden, wenn Instagram Ihnen auf die Schliche kommt.

Zum anderen verzerren Bots den Wettbewerb. Sie sind eine unlautere Methode, das eigene Social Media Profil aufzuwerten und andere Nutzer zu übertrumpfen – ohne dafür wirklich etwas zu tun. Es ist also auch eine Frage der Moral, ob Sie mit Bots an Ihr Ziel kommen möchten und auf die positiven Ergebnisse überhaupt stolz sein können.

Achtung Influencer und Unternehmen

Noch kritischer wird es für Unternehmen und Influencer. Unternehmen stehen im Licht der Öffentlichkeit. Nutzen sie Bots, machen sie sich angreifbar. Denn wenn durch unpassende Kommentare oder extrem schnelles Wachstum herauskommt, dass geschummelt wurde, ist das gute Image dahin und die öffentliche Empörung groß.

(Angehende) Influencer haben verständlicherweise ein großes Interesse daran, viele Follower und eine hohe Reichweite vorweisen zu können. Darauf basierend gehen sie Werbeverträge und Kooperationen mit Marken und Unternehmen ein. Nur wenn die Zahlen Erfolg versprechen, lohnt sich für Unternehmen die Zusammenarbeit.

Wenn Influencer ihre Zahlen jedoch manipulieren und der Kooperationspartner davon Wind bekommt – zum Beispiel, weil die Posts keine Interaktion erzielen –, hat das oft rechtliche Konsequenzen. Das Unternehmen kann die Vertragsvereinbarung anfechten, bereits gezahltes Geld zurückfordern und Anspruch auf Schadensersatz erheben. Sie sollten über das Löschen von Instagram Followern nachdenken, um Ihren Account sauber zu halten.

So nutzen Sie Instagram Follower Bots

Egal, ob Sie Instagram privat oder geschäftlich nutzen: Die Entscheidung für oder gegen Instagram Bots liegt ganz bei Ihnen. Wenn Sie einen Instagram Bot einsetzen möchten, sollten Sie die folgenden Tipps befolgen:

  • Lernen Sie Ihre Zielgruppe besser kennen: Bots suchen nach bestimmten Keywords, die Sie festlegen können, zum Beispiel Auto, Einrichtung oder Reise. Je besser Sie Ihre Zielgruppe kennen, desto genauer sind Ihre Keyword-Vorgaben für den Bot.
  • Setzen Sie klare Grenzen: Je ungezügelter Ihr Bot agiert, desto weniger nützt es Ihnen. Wenn Ihr Instagram Profil nur für deutsch-sprachige Frauen zwischen 18 und 25 relevant ist, nützen Ihnen tausende lateinamerikanische Männer mittleren Alters nichts.
  • Verzichten Sie auf automatisierte Kommentare: Wie oben erwähnt können Bots mit Kommentaren ganz schön daneben liegen. Auch wenn Sie diese vorgeben, können Sie nicht bestimmen, auf welchem Post sie landen. Stattdessen sollten Sie Instagram Likes botten, also automatisierte Likes unter Bildern einstellen.
  • Definieren Sie Zeiträume: Die wahrscheinlich beste Strategie ist, Ihren Bot nur aktuellen Content liken zu lassen. Reagiert der Bot auf uralte Posts oder Hashtags, die schon lange nicht mehr im Trend sind, ist das mehr als auffällig.

Instagram Bots: Selbst programmieren oder Dienst nutzen?

Wie Sie sehen, können Sie Ihren Instagram Bot sehr spezifisch auf Ihre Bedürfnisse ausrichten. Falls Sie das technische Know-how haben, können Sie Bots sogar selbst programmieren. Dafür sollten Sie Python nutzen. Support finden Sie auf GitHub.

Alternativ können Sie einen fertigen Instagram Bot kaufen. Es gibt zahlreiche Anbieter für Instagram Bots im Internet. Dazu gehören unter anderem:

  • GetInFame
  • Instato
  • Gramista
  • BotAdaptive
  • Instavast
  • Ninchi Bot for Instagram
  • Instazood
  • Instalex
  • Kicksta

Die aktuell besten Seiten haben wir in diesem Artikel für Sie zusammengefasst. Wir weisen jedoch darauf hin, dass wir keine direkte Empfehlung aussprechen.

Die beliebtesten Anbieter für Instagram Bots

Das Internet bietet viele Möglichkeiten, Instagram Bots zu kaufen. Zu den aktuell beliebtesten Anbietern gehören 2020 die folgenden Apps und Seiten:

Combin

Das wahrscheinlich beste Tool auf dem Markt. Die Webseite ist sehr hochwertig und übersichtlich gestaltet. Es gibt zahlreiche Funktionen wie den Scheduler und Analyse-Tools, um das Wachstum des eigenen Accounts zu planen und zu überwachen.

Sie können aus Instagram Bots für die Aktionen Follow, Unfollow, Kommentare und Likes wählen. Der Prozess ist halb-automatisiert, das heißt, Sie haben mehr Kontrolle über das Verhalten der Bots als bei komplett automatischen. Bei Fragen können Sie sich per E-Mail an den Support wenden.

Combin ist kostenpflichtig, es gibt jedoch eine einwöchige kostenlose Testversion.

Jarvee

Auch hier handelt es sich um einen englisch-sprachigen Dienstleister. Der Service kann fünf Tage kostenlos getestet werden. Die Seite ist sehr hochwertig aufgebaut und bietet neben Instagram auch Bots für Facebook, Twitter, Pinterest und vieles mehr an.

Über den Instagram Bot hinaus bietet die Seite zahlreiche Tutorials, einen Blog und Marketing-Kurse – inklusive Zertifizierung. Die Desktop-App funktioniert leider nur mit Windows, Apple- und Android-Nutzer können Jarvee also nicht in Anspruch nehmen.

Instagram Bot Follower

Das Preis-Leistungs-Verhältnis von Instagram Bot Follower ist mehr als gut. Sie können nicht nur automatisch folgen und liken, sondern auch Direktnachrichten mit der Funktion Auto-DM verschicken.

Darüber hinaus können Sie mit der Seite Ihren Account analysieren, beliebte Hashtags recherchieren und Beiträge planen. Der Bot arbeitet sehr schnell, die Geschwindigkeit lässt sich jedoch per Hand anpassen.

Ingramer

Eine englische Seite für Instagram Bots. Wenn Sie ein internationales Publikum haben, ist Ingramer gut. Die Webseite bietet viele Funktionen und ist sehr intuitiv.

Im Vergleich zu anderen Anbietern ist Ingramer etwas hochpreisiger, allerdings liefern der Bot auch die mitunter besten und schnellsten Ergebnisse. Es handelt sich um Mitgliedschaften, je länger das Abonnement, desto günstiger der Preis.

Bigbangram

Eine der besten und ältesten Anbieter für Instagram Bots. Es gibt viele Features und Möglichkeiten, das Verhalten des Bots zu steuern. Der Instagram Bot arbeitet sehr schnell und effektiv.

Zu den Funktionen gehören Auto-Follow, Auto-Unfollow, Auto-Like und Auto-Kommentar. Die Seite bieten noch viele weitere Social Media Marketing Dienstleistungen und Beratung per Live-Chat.

Yarjo

Auf Yarjo stehen Ihnen nicht nur unterschiedliche Bots für Likes, Direkt Nachrichten und Follower zur Verfügung. Sie können Ihre Posts und Stories auch direkt über die Seite planen. Sie können die Aktionen des Bots sehr genau definieren: Geschwindigkeit, Hashtags und vieles mehr.

Es handelt sich um ein Abonnement in drei verschiedenen Kategorien. Mit der Pro-Mitgliedschaft können Sie bis zu zehn verschiedene Accounts kostengünstig verwalten. Ein großes Plus für Unternehmen.

Fazit

Die Zahl der Anbieter für Instagram Bots ist groß. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, Bots selbst zu programmieren. Die Methode bietet zahlreiche Vorteile, allen voran schnelle Ergebnisse bei minimalem Aufwand.

Der beste Weg, auf Instagram nachhaltig Erfolg zu haben, ist allerdings: Arbeit, Arbeit, Arbeit. Instagram Bots werden zwar immer intelligenter, doch wirklich gute Ergebnisse auf sozialen Plattformen liefert nach wie vor der Mensch.