Instagram Analytics: 6 Tools im Überblick

Wer es mit seinem Instagram Account weit bringen möchte, muss vor allem eins im Blick haben: die Analytics.

Instagram Insights verraten, wie viele neue Follower Ihrem Profil folgen, welche Instagram Stories und Posts am besten ankommen und vieles mehr.

Wir stellen Ihnen die 6 besten Instagram Analytics Tools vor.

Die 6 besten Instagram Analytics Tools

Egal, ob Sie Instagram beruflich oder privat nutzen – Erfolg stellt sich auf der Social Media Plattform nur selten von allein ein. Um möglichst viele Follower und Interaktion zu erzielen, müssen Sie Inhalte kreieren, die Ihre Zielgruppe überzeugen.

Gerade zu Beginn ist Instagram Marketing ein mühsames Unterfangen. [R] Mit der Zeit entwickeln Sie jedoch ein Gespür dafür, welche Fotos, Filter, Hashtags, Captions und Call-to-Actions am besten ankommen. Darauf basierend richten Sie Ihren zukünftigen Content aus. 

Selbstverständlich können Sie Ihren Feed direkt überblicken und die Zahl der Instagram Likes und Kommentare aller Posts manuell vergleichen, um die erfolgreichsten Inhalte herauszufiltern. Einfacher funktioniert das jedoch mit Instagram Analytics.

Es gibt zahlreiche Analytics Tools, mit denen Sie Ihren Instagram Account analysieren können. Sie geben Auskunft über die Wachstumsrate Ihres Instagram Accounts, welche Posts wie viele Impressionen erzielt haben und auf welche Stories am meisten reagiert wurde. Darüber hinaus erfahren Sie mehr über die Zusammensetzung Ihrer Follower, zu welchen Tageszeiten sie aktiv sind und was Ihre Social Media Konkurrenz treibt. 

Mit Instagram Insights hat die Foto-App ihr eigenes Analytics Tool, darüber hinaus gibt es viele weitere Anbieter auf dem Markt. Mit einigen dieser Instagram Analytics Tools können Sie sogar Inhalte verwalten und planen. Wir stellen Ihnen jedes einzelne Instagram Analytics Tool vor. 

1. Instagram Insights: Das hauseigene Analytics-Tool

Das Instagram Analytics Tool ist direkt über Ihr Profil verfügbar. Mit einer Einschränkung: Die Funktion ist nur für Business Accounts zugänglich. Private Instagram Accounts können nicht darauf zugreifen und die Aktivität auf Instagram einsehen.

Falls Sie einen privaten Account haben und Insights nutzen möchten, können Sie Ihr Profil in einen Business Account umwandeln. Mit diesem Schritt wird das Instagram Analytics Tool auch für Sie freigeschaltet. Allerdings können Sie Ihre Posts nicht rückwirkend analysieren. 

Follower

Instagram Insights bietet spannende Einblicke in Ihr Profil. Sie können sehen, wie viele Follower Sie in einer Woche dazugewonnen haben. Außerdem können Sie neue Profilbesuche einsehen und damit auch Instagram Accounts, die Sie besucht, aber nicht abonniert haben.

Besonders interessant ist die Auswertung Ihrer Follower. Die App verrät mit Analytics, woher Ihre Follower stammen (Deutschland oder vornehmlich USA?), wie die Geschlechterverteilung aussieht (eher Männer oder Frauen?), welche Altersgruppe am stärksten vertreten ist (18-24, 24-34 oder älter?) und wann Ihre Zielgruppe aktiv ist (morgens, abends, Mittwochs oder am Sonntag?). 

Tipp: War das Wachstum besonders rasant, schauen Sie sich unbedingt Ihre aktuellsten Posts an. Sie können Aufschluss darüber geben, wie die neuen Follower auf Sie aufmerksam geworden sind.

Content

Über die Instagram Posts selbst verraten Ihnen Analytics die Zahl der Impressionen (wie oft wurde Ihr Post aufgerufen), die Reichweite (wie viele Menschen hat der Post erreicht) und die Interaktion (wie viele Likes und Kommentare hat der Content erzielt).

Besonders praktisch: Die App sortiert Ihre Beiträge nach Beliebtheit. Sie können die Auswertung selbst filtern, zum Beispiel nach Reichweite, Impressionen oder Interaktionsrate.

Übrigens sind diese Angaben sehr viel genauer als von anderen Instagram Analytics Tools, da die Daten von der Plattform selbst kommen. Andere Tools funktionieren über eine API-Schnittstelle und basieren daher nur auf Schätzungen. 

Nichtsdestotrotz liefern Instagram Analytics Tools anderer Anbieter sehr zuverlässige Daten, mit denen Sie Ihren Instagram Account und Ihren Content effektiv verbessern können. Wir stellen Ihnen nachfolgend die fünf besten vor. 

In Kürze:

  • Nur für Business Accounts
  • Standardfunktionen, kein Planungs-Tool
  • Sehr akkurate Daten, weil direkt von Instagram
  • Nur in der App verfügbar
  • kostenlos

2. Iconosquare: Umfangreiche Analyse seit 2011

Iconosquare ist ein sehr umfangreiches, etabliertes Tool, mit dem Sie die Aktivitäten Ihres Accounts über Wochen und Monate analysieren können. Sie erhalten Einblick in die Zusammensetzung Ihrer Zielgruppe und das organische Wachstum Ihres Accounts, welche Posts besonders gut performt haben sowie Angaben zu verwendeten Hashtags und Filtern. 

Erweiterte Funktionen

Neben Analytics können Sie über Iconosquare auch Kommentare verwalten, Omnilink (ein ähnliches Tool wie Linktree oder Link in Bio) in Ihre Insta Bio einbauen und die Veröffentlichung Ihrer Beiträge planen.

Sie haben eine eigene Website? Dann können Sie ein Widget von Iconosquare nutzen, um Ihre Fotos direkt auf Ihrer Seite einzubetten. Und falls Sie andere Social Media wie Facebook oder Twitter nutzen, können Sie Ihre Accounts ebenfalls mit Iconosquare analysieren.

Kosten

Iconosquare bietet eine 14-tägige kostenlose Testversion an. Wenn Sie das Tool weiter nutzen möchten, können Sie aus drei Abonnements wählen: Pro, Advanced und Agency. Da sich die Webseite vor allem an professionelle Nutzer richtet, ist der Dienst hochpreisiger als andere. 

In Kürze: 

  • Standardfunktionen und Planungs-Tool
  • Auch für andere Social Media Profile
  • Desktop-Version und App-Download
  • Kostenlose Testversion
  • Mittleres Preissegment, für Professionals

3. Union Metrics: Daten über Sie und Ihre Mitstreiter

Union Metrics analysiert Ihr Instagram in Bezug auf den letzten Monat. Sie erhalten eine Übersicht über alle im letzten Monat veröffentlichten Beiträge, wie viele User mit Ihrem Content interagiert haben und welche Posts im Durchschnitt die meisten Likes und Kommentare erreicht haben.  So finden Sie heraus, wie Sie selbst mehr Likes für Instagram bekommen können.

Erweiterte Funktionen

Mit Union Metrics können Sie herausfinden, zu welchem Zeitpunkt Sie Ihre Posts veröffentlichen sollten, um die bestmögliche Reichweite und Interaktion zu erzielen. Die Webseite teilt außerdem Analytics über Kampagnen, Mitbewerber, Keywords und Hashtags.

Neben Instagram können Sie auch andere Social Media wie Facebook und Twitter analysieren. Das Tool ist insbesondere für Teams und Agenturen interessant, da bis zu sechs Social Media Profile verknüpft werden und bis zu fünf Nutzer gleichzeitig damit arbeiten können.

Kosten

Iconosquare bietet eine kleine Auswahl kostenloser Features wie den Instagram Account Checkup. Im vollen Umfang kann Union Metrics ist jedoch kostenpflichtig.

Es gibt drei Abonnements: Social Manager, Social Marketer und Marketing Team. Kostenfaktor: zwischen 49 und 199 Dollar im Monat. Auch dieser Anbieter richtet sich vor allem an Agenturen und professionelle Nutzer und liegt deshalb im oberen Preissegment.

In Kürze:

  • Standardfunktionen, Keyword-Recherche, Hashtag-Analyse u.v.m.
  • Auch für andere Social Media Profile
  • Nur als Desktop-Version
  • Wenige kostenlose Funktionen
  • Hochpreisig, für Professionals

4. Socialbakers: Monitoring von bis zu 20 Social Media Accounts

Socialbakers ist ein zum Teil kostenloses Analytics Tool, mit dem Sie die Interaktion mit Ihren Abonnenten, verwendete Hashtags und Filter analysieren können. Natürlich gibt Ihnen die Webseite vor allem Auskunft über die Performance Ihrer Beiträge.

Erweiterte Funktionen

SocialBakers richtet sich vor allem an Professionals und Agenturen. Es können wahlweise zehn oder sogar 20 unterschiedliche Profile analysiert werden. Bis zu fünf Teammitglieder dürfen dasselbe Kundenkonto nutzen. 

Neben zahlreichen Funktionen zur Analyse Ihres Profils können Sie sich auch Inspiration für Ihre Beiträge holen, Personas für Ihre Zielgruppe erstellen, Influencer und populäre Hashtags suchen und Kommentare und Direktnachrichten beantworten.

Kosten

Es gibt eine kostenlose Testversion sowie eine personalisierte Demo zum Ausprobieren. Außerdem bietet die Plattform zahlreiche kostenlose Funktionen wie Persona Mapping, Influencer Hashtag Search, Social Content Inspiration Tool und natürlich Instagram Analytics Tool an. Die Nutzung dieser Features ist jedoch zeitlich begrenzt.

Darüber hinaus ist die Nutzung kostenpflichtig, die Kosten für die Monatspläne liegen bei mehreren hundert Dollar. Der Kosten-Nutzen-Faktor ist jedoch sehr gut, da bis zu 20 Profile von bis zu fünf Teammitgliedern analysiert werden können. Zahlreiche namhafte Unternehmen wie Samsung, Vodafone oder Airbus zählen zu den Kunden von Socialbakers – was definitiv für die Qualität der Dienstleistung spricht.

In Kürze:

  • Standardfunktionen, Hashtag-Suche, Influencer-Analyse u.v.m.
  • Für Instagram und Facebook
  • Nur als Desktop-Version
  • Kostenlose Testversion mit verschiedenen Tools
  • Hochpreisig, für Professionals

5. Squarelovin: Kostenloser Service in deutscher Sprache 

Mit Squarelovin stehen Ihnen alle Funktionen zur Verfügung, um Ihr Profil umfassend zu analysieren. Sie erhalten monatliche Reports über Ihre Beiträge und Stories inklusive Reichweiten und Engagements. Außerdem können Sie das Wachstum Ihres Accounts überwachen. Die Analysen gehen bis zu einem Jahr in der Zeit zurück.

Erweiterte Funktionen

Die Webseite eignet sich nicht nur für Analytics. Mit Squarelovin haben Sie auch ein Planungs-Tool zur Hand, mit dem Sie Beiträge im Voraus planen, Fotos verwalten und Posts anderer Nutzer liken und kommentieren können. Außerdem erhalten Sie Hinweise zu den besten Posting-Zeiten. 

Ebenfalls sehr aufschlussreich ist der Hashtag-Vergleich: Sie können einsehen, welche Hashtags Sie genutzt haben und welche auf der Foto-App am beliebtesten sind. Ein großes Plus: Das Unternehmen kommt aus Hamburg, die Webseite ist deshalb komplett auf Deutsch.

Kosten

Sie können aus drei verschiedenen Paketen wählen: Basic, Influencer und Business. Das Basic Paket ist kostenfrei und beinhaltet einen wöchentlichen E-Mail Bericht sowie Posts- und Stories-Analytics der letzten sieben Tage. 

Auch die Influencer- und Business-Pakete sind mit 9,90 bzw. 14,90 Euro im Monat sehr kostengünstig. Darüber hinaus können Sie die Pakete 14 Tage lang kostenlos testen. Allerdings kann hier auch nur ein Account verwaltet werden und die Nutzung der Pakete ist auf eine Person beschränkt. Für Selbstständige und Influencer jedoch definitiv die richtige Wahl.

Auch Agenturen und Unternehmen können Squarelovin nutzen, hier können auf Anfrage individuelle Pakete geschnürt werden. Zahlreiche namhafte Unternehmen aus Deutschland und aller Welt haben Squarelovin bereits genutzt, darunter Nivea, Joop, Rossmann und Stabilo.

In Kürze:

  • Standardfunktionen und Planungs-Tool
  • Deutsche Website
  • Desktop-Version und App-Download
  • 14-tägiger kostenloser Test und kostenloses Basic Paket

6. Locowise: Professionelle Rundum-Analyse

Sie möchten wissen, wie Ihr Profil im Vergleich zur Konkurrenz abschneidet? Dann ist Locowise genau das Richtige für Sie. Der Dienst verrät Ihnen, wie Sie sich in Bezug auf das Wachstum Ihres Profils, die Interaktionsrate der Abonnenten mit Ihren Inhalten und die beliebtesten Filter machen. 

Erweiterte Funktionen

Neben der optimalen Posting-Strategie verrät Ihnen das Tool, welche Posts Ihre Konkurrenten promoten, analysiert Keywords und Hashtags, gibt Wachstumsprognosen ab und bei Fragen hilft der Support an sieben Tag die Woche weiter.

Kosten

Auch Locowise ist ein kostenpflichtiges Tool. Zwei Abonnements stehen zur Auswahl: Report Builder für rund 500 Dollar monatlich sowie Report Master für fast 700 Dollar pro Monat. 20 Prozent Rabatt erhalten Sie, wenn Sie die komplette Jahresgebühr auf einmal entrichten. 

Der Preis hört sich happig an, ist gerade für Agenturen aber von großem Vorteil, da bis zu 20 Profile analysiert und bis zu fünf Audits erstellt werden können. Außerdem können unbegrenzt viele Mitarbeiter denselben Zugang nutzen.

In Kürze:

  • Standardfunktionen, Kampagnen-Analyse, Anzeigen-Berichte u.v.m.
  • Für Instagram, Facebook, YouTube, Twitter, LinkedIn
  • Nur als Desktop-Version
  • Kostenlose Testversion mit verschiedenen Tools
  • Hochpreisig, für Professionals

Erfolgreich durchstarten mit Instagram Analytics 

Mit Analyse-Tools können Sie wichtige Einblicke in das Wachstum Ihres Accounts gewinnen. Von demografischen Angaben über Ihre Abonnenten bis hin zu beliebtesten Beiträgen können Sie Ihre Strategie gezielt anpassen, um Ihrer Zielgruppe noch bessere Inhalte liefern zu können. 

Instagram Insights sind direkt in der App, jedoch nur für Business Accounts verfügbar. Für private Nutzer, angehende Influencer und Solo-Selbstständige eignet sich das kostenfreie, auf einen Nutzer beschränkte Squarelovin sehr gut. Die Funktionalität ist zwar eingeschränkt, doch erhalten Sie die wichtigsten Daten zu Ihrem Profil.

Für Unternehmen und Agenturen eignen sich Anbieter wie Union Metrics, Locowise, Socialbakers und Iconosquare. Sie bieten sehr umfangreiche Daten, erlauben die Nutzung eines Kontos durch mehrere Teammitglieder und analysieren bis zu 20 unterschiedliche Profile über Instagram hinaus.

Die Kosten für diese Dienste sind entsprechend höher, das Preis-Leistungs-Verhältnis ist jedoch mehr als fair. Zahlreiche namhafte Unternehmen, die diese Anbieter im Portfolio führen, sprechen für die hohe Qualität des Angebots.

Egal, für welches Tool Sie sich entscheiden: Mit den gewonnenen Daten können Sie Ihr Profil ganz sicher aufs nächste Level heben und Content entwickeln, der Ihre Zielgruppe zum Liken, Kommentieren und Abonnieren bringt.