Ist es legal oder illegal, Facebook Likes zu kaufen?

Laut Facebook-Statistik melden sich von über 22 der 29 Millionen deutschen Nutzer täglich in dem sozialen Netzwerk an. Weltweit sind Christiano Ronaldo mit 121,5 Mio. Fans und Shakira mit 104,6 Mio. Fans die Personen mit den meisten Likes. Bei den Unternehmen folgen nach Facebook selbst Real Madrid und der FC Barcelona.

Klar, Stars wie Musiker, Schauspieler und Fußballer erhalten ohne großen Aufwand viele Likes, das ist normal. Aber was machen Blogger, unbekanntere Künstler oder Unternehmen, die neu auf Facebook sind?

Vor allem am Anfang kann es nämlich erfahrungsgemäß recht lange dauern, bis man eine gute Fanbase aufgebaut hat. Deshalb ist Facebook Likes kaufen eine attraktive und weit verbreitete Alternative, um dem eigenen Kanal etwas Starthilfe zu geben.

Wir bei Social Media Daily wissen, wie schwer es sein kann um jeden einzelnen neuen Fan zu kämpfen. Gekaufte Facebook Freunde verschaffen Ihnen ohne großen Aufwand die gewünschte Sichtbarkeit. Und Sie werden sehen, wenn erst einmal der Grundstein gelegt ist, steigt die Zahl Ihrer Fans und Likes ganz automatisch weiter an.

Die Rechtslage

Viele unseriöse Anbieter behaupten online, es sei vollkommen legal, Facebook Likes zu kaufen, Facebook Fans oder Kommentare zu kaufen.

Aber so einfach ist das leider nicht. Prinzipiell untersagen die AGBs von Facebook den Like-Kauf. Und in den vergangenen Jahren gab es zu diesem Thema zwei wesentliche Urteile:

  • Urteil vom 10.01.2013, Az. 327 O 438/11 LG Hamburg: Das Landgericht Hamburg befasste sich mit der Frage, ob Seiten-Likes im Zusammenhang mit einem Gewinnspiel bei Facebook gegen das Wettbewerbsrecht verstoßen. Es entschied, dass ein Klick auf den „Gefällt mir“-Button nicht mit einer positiven Bewertung eines Unternehmens gleichgesetzt werden kann und deshalb kein Wettbewerbsvorteil ist. Das Liken einer Facebook-Seite sei lediglich eine unverbindliche Gefallensäußerung und demnach keine Irreführung.
  • Urteil vom 06.08.2014, Az. 37 O 34/14 KfH LG Stuttgart: Das Landgericht Stuttgart entschied, dass ein Unternehmen auf Facebook nicht mit gekauften „Fans/Likes“ oder „Gefällt mir-Angaben“ werben darf. Das Gericht sah darin eine irreführende Werbung, da die hohe Zahl der Likes eine besondere Fähigkeit mit Kunden umzugehen, weitreichende Vernetzung sowie große Bekanntheit unterstellt, obwohl dies tatsächlich, zumindest in diesem Ausmaß, nicht gegeben ist. Gegen diesen Beschluss wurde Widerspruch eingelegt.

Da eine endgültige und eindeutige juristische Entscheidung noch aussteht, gilt der Fankauf als eine Art Grauzone. Außerdem muss dieser erst einmal auffallen und gemeldet werden. Eine Abmahnung ist jedoch äußerst selten. Und uns ist kein Fall bekannt, dass einer unserer Kunden wegen gekauften Likes Probleme bekommen hat.

Facebook Freunde kaufen ist übrigens weiter verbreitet, als man denkt. Zahlreiche Firmen und Einzelpersonen bessern ihre Statistiken auf, um gut dazustehen. Trotzdem sollten Sie ein paar Dinge beachten, wenn der Like-Kauf nicht auffallen soll.

Auf was Sie beim Kauf von Facebook Likes achten sollten:

  • Der richtige Anbieter
    Egal ob über Google oder auf eBay – im Internet gibt es mittlerweile unzählige Angebote für mehr Facebook Likes, darunter leider auch viele schwarze Schafe. Unseriöse Anbieter erkennen Sie unter anderem an schlecht gebauten Webseiten mit spärlichen Informationen. Schauen Sie zudem immer, wo das Unternehmen seinen Sitz hat und seit wann es existiert. Gibt es Social Media Kanäle, auf denen regelmäßig etwas gepostet wird? All dies sind Indizien, um seriöse von unseriösen Angeboten zu unterscheiden.
  • Wie viele Likes
    Meist kontaktieren uns Facebook-Seitenbetreiber mit der Vorstellung, schnell über Nacht 10.000 (oder so ähnlich) neue Fans zu bekommen. Aber davon können wir bei Social Media Daily nur abraten. Wenn Ihre Seite noch recht neu ist und nur wenige Facebook Abonnenten hat, dann sähe ein rascher Anstieg der Fanzahlen sehr unnatürlich aus. Facebook selbst sowie Ihre Konkurrenz könnten skeptisch werden.
  • Echte Likes
    Wissen Sie, wo die Likes herkommen, die Sie kaufen? Seriöse Unternehmen machen auch dazu Angaben. Bei uns erhalten Sie nur echte deutsche oder internationale Likes, die von angemeldeten Nutzern in Tauschnetzwerken stammen. Diese erhalten von uns eine Gegenleistung für ihre Likes. Andere Anbieter arbeiten dagegen häufig mit Bots und Fake Accounts, um Facebook Likes zu generieren.
    Bonus: Aus unseren Erfahrungen sind die Fanzahlen nach der Bestellung sehr stabil. Wir vermitteln Ihnen trotzdem ein paar mehr Fans als bestellt, damit Sie im Fall eines Rückgangs trotzdem noch die vereinbarte Zahl an Followern haben.
  • Deutsche oder internationale Likes
    Bei vielen Anbietern können Sie nicht wählen, woher die Fans stammen. Oft erhalten Sie dann gekaufte Likes aus Ländern wie Bangladesch in denen Sie überhaupt nicht tätig sind. Auf den ersten Blick können die Facebook User zwar nicht sehen, wo Ihre Fans leben, aber es gibt mittlerweile viele externe Tools, die genau dies ermöglichen. Wenn Sie also nur deutschsprachige Inhalte posten und in Deutschland tätig sind, dann sollten Sie ausschließlich deutsche Facebook Fans kaufen. Denn damit wirkt Ihre Fanpage noch authentischer.
  • Die richtige PR-Strategie
    Um langfristig auf Facebook erfolgreich zu sein, ist eine gute Marketing-Strategie extrem wichtig. Die gekauften Fans sind lediglich eine Art Starthilfe. Nur mit guten Inhalten werden Sie auf Dauer Fans und Kunden binden können.

Legen Sie den Grundstein für Ihre Erfolgsstory mit Social Media Daily, indem Sie sich für eines unserer Facebook Likes Pakete entscheiden. Wir versprechen Ihnen, Sie werden es nicht bereuen.

Schauen Sie sich auch unsere anderen Angebote an. Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Paket, wenn Sie Seiten Likes, Facebook Foto Likes und Kommentare für Posts kaufen wollen. Bei uns können Sie neben Facebook Fans auch Twitter Follower, Instagram Likes oder YouTube Abonnenten kaufen.